Archiv

archiv


Texte zum Religionsunterricht

webseite Text als Webseite pdf Text als pdf-Datei
webseiteBildung ? In Freiheit und Liebe !
Bildungsgesamtplan der Evangelischen Landeskirche in Baden
webseiteFreiheit, Gerechtigkeit und Verantwortung
Perspektiven der Evangelischen Landeskirchen für die aktuelle Bildungs- und Schulpolitik in Baden-Württemberg
webseite "Christlicher Religionsunterricht im religionsneutralen Staat ?"
Unterrichtliche Zielvorstellungen und religiöses Selbstverständnis von ev. und kath. ReligionslehrerInnen in Baden- Württemberg
Eine empirisch-repräsentative Befragung
Meldungen und Meinungen zum sogenannten "Kopftuchstreit" - Texte aus dem Internet-Forum des Fachverband
webseite Texte 1 - 5 webseite Texte 6 - 10
webseiteStellungnahme der AEED zur EKD-Denkschrift "Maße des Menschlichen.
Evangelische Perspektiven zur Bildung in der Wissens- und Lerngesellschaft."
webseite Innere Schulentwicklung, Bildungsstandards, Lehrplanentwicklung etc :
Chance oder Jobkiller - Grenzen und Möglichkeiten - unser Beitrag?

Ergebnisse des Berufsgruppentages 2003 für angestellte Religionslehrerinnen und Religionslehrer
Für die Personalkosten der kirchlich bediensteten Lehrkräfte in Baden gibt es ein kompliziertes Abrechnungsverfahren zwischen Land und Kirche. Dieses Verfahren wird in einem Faltblatt des EOK erläutert:
pdf Vorderseite & Rückseite als pdf-Dateien webseite das Faltblatt als Text
htxTexte und Denkschriften der EKD finden Sie unter  www.ekd.de




Aus unserer Satzung

§ 2 Zweck des Verbands
(1) Der Verband unterstützt die evangelischen Religionslehrerinnen und Religionslehrer in ihrer Arbeit. Daraus ergeben sich folgende Aufgaben:
  1. Vertretung ihrer Interessen bei kirchlichen, staatlichen und kommunalen Stellen und in der Öffentlichkeit; insbesondere Mitwirkung bei
    • Entwicklung und Konkretisierung religionspädagogischer Zielvorstellungen,
    • Fort- und Weiterbildung,
    • beruflicher und dienstrechtlicher Sicherung der Mitglieder.
  2. Zusammenarbeit mit Institutionen und Verbänden in Belangen des Religionsunterrichts
  3. Förderung kollegialer Verbindungen innerhalb der Religionslehrerschaft.

 

        Seite drucken

        Startseite