Material


24.11.2017              

Advent und Weihnachten

WeihnachtAlle Jahre wieder steht die Advents- und Weihnachtszeit vor der Tür und der Religionslehrer vor der Frage der passenden Unterrichtsgestaltung. Das religionspädagogische Portal rpp-katholisch.de bietet im Weihnachts-Schwerpunkt Materialtipps und Links.
Die ökumenische Aktion „Weihnachten Weltweit“ der kirchlichen Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, Misereor und Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ gibt Einblick in Festtraditionen aus aller Welt und stellt pädagogische Materialien zur Verfügung.
     Schwerpunkt Advent und Weihnachten      „Weihnachten Weltweit“
merry birthday


Mit der Weihnachts-Aktion "Merry Birthday" startete im Jahr 2012 die Evangelische Kirche von Hessen und Nassau (EKHN) die erste „Impulspost“-Kampagne. 
Auf der Webseite zur Aktion finden Sie vertiefende Texte zu vielen Aspekten  rund um Advent und Weihnachten   ebenso wie Tipps zum Feiern   und viele Mitmachideen .

weihnachten-ist-geburtstag.de

zurück zum Anfang
22.11.2017              

AGRAPROFIT

Klick auf das BIld startet das Video

AGRAPROFIT - Der Kurzfilm dokumentiert eine Guerilla Aktion, die im September 2012 auf dem Wochenmarkt einer deutschen Großstadt durchgeführt wurde. Die Aktion fand im Rahmen der Kampagne „Öko + Fair ernährt mehr!" von Naturland und dem Weltladen-Dachverband statt. Das fiktive Unternehmen „Agraprofit" ist neu auf dem Markt und hat ein innovatives Verkaufskonzept: Billige Produkte und volle Transparenz der Produktionskette. Es konfrontiert die Kundschaft dezent lächelnd mit den Produktions- und Handelsbedingungen der angebotenen Billiglebensmittel. Schilder zeigen, was hinter den Produkten steckt: Zum Beispiel "Kinderarbeit? - Dann sind sie wenigstens weg von der Straße!". Hintergrund der Aktion: Deutsche zählen zu den größten Schnäppchenjägern Europas.

20.11.2017              

Über den Religionsunterricht hinaus!

rpi-Impulse 4/17 - Religiöse Kommunikation in der Schule

rpi-Impulse 4/17Themen des Heftes:
- Schulseelsorge
- Räume der Stille
- Schulgottesdienste
„Religion im Schulleben“ bedient kein institutionelles Interesse der Kirchen, etwa um gesellschaftlich schwindenden Einfluss zu kompensieren. Allerdings bleibt es entscheidend wichtig, sich der problematischen Bestimmung von religiöser Kommunikation in staatlichem Kontext bewusst zu sein. Diese Schnittstelle muss sorgsam reflektiert, behutsam gestaltet und in koordinierter Abstimmung zwischen staatlichen und schulischen Akteuren entwickelt werden. Religionslehrer/-innen und Schulpfarrer/-innen sind hier die aufmerksamen Grenzgänger, die wirklichkeitsgestaltend diese Systemunterschiede in ihrer Person aushalten und kreativ in sinnstiftende Projekte an der Schule umsetzen. (aus dem Editorial)
    zur Downloadmöglichkeit der rpi-Impulse 4/17

zurück zum Anfang

10.11.2017              

„Antisemitismus ist Gotteslästerung“

AntisemitismusUnter dem Titel „Antisemitismus – Vorurteile, Ausgrenzungen, Projektionen und was wir dagegen tun können“ haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) und die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) jetzt eine Informationsbroschüre herausgegeben, die über Erscheinungsformen, Hintergründe und Ursachen von Antisemitismus aufklärt.
    weitere Infos und Download auf ekd.de

zurück zum Anfang
01.11.2017              
stationen im kirchenjahr

Kirchliche Feiertage als kultureller Reichtum

"Die kirchlichen Feiertage gehören zu den fundamentalen Beiträgen des Christentums zur Kultur unserer Gesellschaft. Sie sind kein Überbleibsel einer vergangenen Epoche, sondern in ihrer humanisierenden Funktion sind sie auch heute noch eine Chance für eine Gesellschaft im Wandel und dienen der Gesellschaft im Ganzen." Erstmals nach dem Jahr des Reformationsjubiläums 2017 stellt sich die Evangelische Kirche in Deutschland mit einem Themenmagazin und einer Website gleichsam hinein in ein europäisches Themenjahr. Denn Anlass und Grund für dieses Themenjahr 2018 ist das vom Europäischen Parlament und dem Rat gemeinsam ausgerufene „European Cultural Heritage Year 2018“.
Das Themenheft, ein Plakat mit einem "Fahrplan" der kirchlichen Feiertage, die Bildmotive und Grafiken des Themenhefts sind im Unterricht einsetzbar und stehen zum Download zur Verfügung:
kirchliche-feiertage-als-kultureller-reichtum.de

01.11.2017              

youngcaritas - Materialien für den Unterricht

youngcaritasSeit 2013 gibt es die Aktionshefte von youngcaritas mit vielen Aktionsideen und Unterrichtsvorschlägen - bisher zu den Themen "Armut", "Flucht" und "Gerechtigkeit" und das neue Heft zum Thema "Solidarität". Das Aktionsheft "Wie gemeinsam bist Du?" beleuchtet, wie ein solidarisches Miteinander zustande kommen und gelingen kann. Ganz so einfach ist das im Alltag nicht immer. Wie reagiere ich, wenn jemanden auf der Straße sitzen sehe, der um Geld bettelt? Freuen sich alte Menschen immer, wenn ich ihnen in der Straßenbahn einen Sitzplatz anbiete? Zu den Themenschwerpunkten Behinderung, Alter, virtuelles Wasser und Vielfalt bietet das Heft kurze Einführungen, spannende Perspektiven und vor allem viele Aktionsideen, um persönliche Erfahrungen zu machen und solidarisch zu handeln.
youngcaritas.de/...aktionsheft-gemeinsam
In einer Downloadliste gibt es Unterrichtsvorschläge und Aktionsideen als PDF-Dokumente - gestaffelt nach den verschiedenen Altersstufen der Schüler zu den Themen Armut, Flucht und Gerechtigkeit.
Downloadliste Materialien für Schulen

zurück zum Anfang
24.10.2017              

Friedhöfe - Hintergründe und Erkundungsideen

Von Hartmut Rupp

Friedhof Friedhöfe können ähnlich wie Kirchen erschlossen werden. Ausgangs- und Grundform ist eine Erkundung, die die Gesamtanlage, Grabformen, Grabmäler, Grabzeichen, Grabpflanzen sowie die Möblierung und die Norm erschließt. Daneben treten geistliche Führungen, die Deutungen des Todes an Grabmäler aufsuchen und dafür spirituelle Formen wie zum Beispiel die Predigt oder die Meditation in Anspruch nehmen. Vorzustellen ist, dass Grabmäler sprechen und so ihre Botschaft hörbar machen. So entsteht ein spiritueller Weg durch den Friedhof.
Die "Erkundungsideen" von Hartmut Rupp erschienen im "Loccumer Pelikan" und sind jetzt auf den Seiten des RPI Loccum abrufbar.     mehr beim rpi loccum

zurück zum Anfang
18.10.2017              

Handreichung „Tod – Made In Germany?“

Tod made in germanyDie „Handreichung und Material zur Erklärung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu deutschen Rüstungsexporten“ mit dem Titel „Tod – Made In Germany?“ liegt nun vor.
Diese umfangreiche Materialsammlung trägt einen zweiten Untertitel: „Für die Diskussion über Rüstungsexporte und Kleinwaffen – Für Schule und Gemeinde“. Sie enthält neben Materialien für Unterricht (u.a. Seiten 31-54 und 113-120) und Gemeindeveranstaltungen eine ausführliche Fachinformation über Deutsche Rüstungsexporte.

Die Handreichung geht zurück auf eine Erklärung der Landessynode, die diese zu Beginn des Reformationsjahres 2017 unter dem Titel „Erklärung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu deutschen Rüstungsexporten“ (Download ) beschlossen hat.
   weitere Infos und Download auf dem Blog des ptz Stuttgart

zurück zum Anfang
18.10.2017              

Deutsche Rüstungsexporte in der Diskussion

Friedensbildung "Friedensbildung AKTUELL" erscheint mehrmals jährlich und gibt Hinweise und Anregungen zur Friedensbildung an Schulen. Dabei werden aktuelle Diskussionen aufgegriffen, mit bewährten Methoden kombiniert und Bezüge zum Bildungsplan 2016 für Baden-Württemberg hergestellt. Der Aufbau des 4-Seiters folgt immer derselben Struktur: Die erste Seite dient als Info-Blatt für Lehrer*innen zur Einführung in das Thema und informiert über Anknüpfungspunkte zu den Bildungsplänen. Die Seiten zwei und drei sind Kopiervorlagen für die Schüler*innen. Auf der letzten Seite finden Sie Neuigkeiten aus der Servicestelle und weitere Links und Hinweise zu Materialien.
Aktuell: Deutsche Rüstungsexporte in der Diskussion - Deutschland ist seit vielen Jahren unter den TOP 5 der Rüstungsexportländer weltweit. Die Rüstungslieferungen an andere Länder sind jedoch in Politik und Gesellschaft umstritten. Die Nachrichten über das Geschäft mit den Waffen treiben auch Schüler*innen um und sind somit auch immer wieder Thema in Schule und Unterricht.
weitere Infos und Downloadmöglichkeit

28.09.2017              

Broschüre:

Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt am Beispiel Homosexualität

„Kernanliegen“ der Leitperspektive „BTV“ (Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt)  ist es laut dem Bildungsplan 2016, „Respekt sowie die gegenseitige Achtung und Wertschätzung von Verschiedenheit zu fördern.“
Als eine Erscheinungsform von Vielfalt wird – neben „unterschiedlicher Staatsangehörigkeit, Nationalität, Ethnie, Religion oder Weltanschauung, unterschiedlichen Alters, psychischer, geistiger und physischer Disposition“ – auch die Vielfalt sexueller Orientierung genannt. Religionslehrkräfte, die sich fragen, wie das Thema Homosexualität im Religionsunterricht vorkommen könnte, erhalten mit der nun vorliegenden Handreichung des ptz Anregungen für die Diskussion und Praxisimpulse für den Evangelischen Religionsunterricht.

  • Sie können die Broschüre im ptz bestellen unter:
    ptz  . Sabine Heckelmann  . Grüninger Str. 25  .  70599 Stuttgart  . 
    Bitte legen Sie einen an Sie adressierten und mit 1,- Euro frankierten A4-Rückumschlag bei.
Infos zum Download finden Sie unter ptz-rpi.de/ptz/publikationen

01.09.2017              

Kooperation im RU

rpi-Impulse 3/17Wie funktioniert Kooperation im RU? Wo liegen die Chancen? Wo die Grenzen? Welche Rolle spielt die Konfessionalität der Lehrkräfte und der Lernenden? Wie kann der RU den verschiedenen Prägungen gerecht werden? Welche Ideen und Modelle bewähren sich?
Dazu möchte das neue Heft der rpi-Impulse einen Beitrag leisten und einige Schneisen schlagen. Drei Grundsatzartikel zur Weiterentwicklung des RU, zur ökumenischen Bildungsverantwortung von morgen und zu Veränderungen des konfessionellen Religionsunterrichtes angesichts zunehmender Konfessionslosigkeit geben Anstöße, das Thema weiter zu denken. Den Hauptteil des Heftes bilden wieder Beispielprojekte, in denen jeweils auch eine Unterrichtseinheit oder -entwurf vorgestellt wird.
zum Download der rpi-Impulse als pdf-Datei

zurück zum Anfang
24.08.2017             

Schlosskirche Rastatt ist jetzt auch digital erlebbar

Schlosskirche RastattDie Schlosskirche in Rastatt kann jetzt auch in Form eines digitalen Rundgangs besucht werden. Der Tübinger Foto-Journalist Ulrich Metz hat im Auftrag des Ministeriums für Finanzen einen Rundgang durch die Schlosskirche mit acht Panoramafotos angefertigt. Jedes der Panoramen hat eine Auflösung von 100 Megapixeln und kann von PC, Tablets oder auch Smartphones aus betrachtet werden.
      zum digitalen Panorama

zurück zum Anfang
20.08.2017              

Internetseite Schulprojekte Reformation

Schulprojekte ReformationDie Website www.schulprojekte-reformation.de hält vielfältiges Material zum Thema Reformation bereit, das sich insbesondere im Rahmen fächerübergreifender Schulprojekttage einsetzen lässt. Dazu gehört ein exklusiv entwickeltes digitales Luther-Spiel. Es lässt Jugendliche eine Zeitreise ins 16. Jahrhundert unternehmen und spannende Rätsel lösen.
Die Seite bietet zudem Zugang zu einer Reihe von Filmen und umfangreichem Arbeitsmaterial. Ebenfalls finden sich Projektideen für verschiedene Schulstufen und eine große Linksammlung zum Thema Reformation. Das von der EKD und dem Comenius-Institut getragene Projekt wird durch die Kultusministerkonferenz unterstützt und empfohlen.
www.schulprojekte-reformation.de

14.08.2017              

Kostenloses Schülermagazin Reformation

Luther macht SachenDie Lutherbibel ist als bedeutendes Kulturgut ein integraler Bestandteil des Bildungsauftrages von Schule und Religionsunterricht. Bereiten Sie zum Reformationstag 2017 daher eine ganz besondere Unterrichtseinheit vor: Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt das Schülermagazin zur Reformation Martin Luther macht Sachen zur Verfügung, das Sie kostenfrei als Download oder als Klassensatz mit 40 Einzelhelfen bekommen können.

zur Download- und Bestellseite

zurück zum Anfang
31.07.2017              

Lernbaustein Lutherrose

lutherroseUnter LearningApps.org finden Sie einen interaktiven Lernbaustein für die Grundschule zum zweistufigen Erschließen der Lutherrose (Reformationsjubiläum, mit Bildungsplan 2016-Bezug)
zum Lernbaustein

zurück zum Anfang
05.07.2017              

Reli-Quiz als App

reliquizAn die Smartphones, fertig, los: Das Bistum Fulda hat ein Reli-Quiz entwickelt - als kostenlose App. Rund 1.300 Fragen aus dem gesamten Spektrum von Religion und Kirche umfasst das Spiel, wie das Bistum mitteilt. Kategorien wie "Basics", "Altes und Neues Testament", "Ökumene" und "Judentum" lassen sich demnach als Einzelspiel, Duell oder Training spielen. Das Quiz eignet sich auch für den Religionsunterricht.
Das "Reli-Quiz" ist als App kostenlos bei Google Play sowie im App Store erhältlich.
weitere Infos rpp-katholisch.de

zurück zum Anfang
26.06.2017              

Aktion Schulstunde zur Themenwoche “Woran glaubst Du?”

ARD ThemenwocheDie ARD-Themenwoche 2017 zum Thema "Woran glaubst du?" zeigte, wie vielfältig Glauben ist. Zur Themenwoche stellt der rbb Kurzfilme und Material für den Unterricht zur Verfügung. Das Unterrichtsmaterial weckt mit einem umfangreichen Angebot an Projekten, Filmen und Ideen die Neugier der Kinder auf das facettenreiche Thema. Das Material richtet sich fächerübergreifend an Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse. Das Material ist so konzipiert, dass einzelne Übungen oder ganze Reihen für den Unterricht genutzt und angepasst werden können. Zahlreiche handlungsorientierte Aufgaben stehen Ihnen zur Verfügung. Aufgaben aus dem kognitiven Bereich liegen in Differenzierungsstufen vor. So eignet sich das Material für den inklusiven Unterricht.
zur Aktion Schulstunde beim rbb

23.06.2017              

Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie

NARRTDas "Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie“ (NARRT) - ein Projekt der Evangelischen Akademie zu Berlin - bietet auf seiner Homepage Unterrichtsideen, Materialsammlungen, Artikel und Vorträge.
So finden Sie Ideen und Beispiele für Religionsunterricht an Schule, welche keinen Anspruch auf Perfektion haben, sondern vielmehr als Anregung dienen und hinterfragt werden sollen, wie auch eine Sammlung von Artikeln und Vorträgen zu rassismuskritischer Religionspädagogik.
       zur NARRT-Startseite

30.05.2017              

MISEREOR Lehrerforum Nr. 104 "ÜberLebensMittel Wasser"

Misereor Lehrerforum 104Das "Lehrerforum" ist die Zeitschrift von MISEREOR für Lehrerinnen und Lehrer. Sie erscheint viermal im Jahr kostenlos, informiert über Themen des Globalen Lernens, bietet Anregungen für die Unterrichtsgestaltung und verweist auf Arbeitshilfen und Internetadressen. - Das aktuelle Heft zum Thema "Wasser" bietet aufgrund der großen Bandbreite der damit verbundenen Aspekte zahlreiche Anknüpfungspunkte an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Es geht um die eigene Wassernutzung, um Wasserverschmutzung und das Menschenrecht auf Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung.
        zum MISEREOR Lehrerforum

zurück zum Anfang
12.05.2017              

Neues rpi-Impulse-Heft

Wie geht Frieden? Frieden lernen und leben

rpi-Impulse 2/2017Seit dem Ende des Kalten Krieges nehmen Konflikte zu, die unterhalb der Kriegsschwelle angesiedelt und durch häufig wiederkehrende Gewalt gekennzeichnet sind. Das friedliche Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen in der Gesellschaft scheint gefährdet zu sein.
Die Artikel im Heft "Wie geht Frieden?" wollen einen Beitrag leisten zu der Frage, was der / die Einzelne zum Frieden beitragen kann, wie Frieden lernen und leben im Raum von Schule (und darüber hinaus) möglich sein kann. In den Beiträgen wird aus verschiedenen Perspektiven dargestellt, wie Gewaltfreiheit und ein konstruktiver Umgang mit Konflikten thematisiert bzw. eingeübt werden können. (aus dem Editorial)
        zum Materialheft
rpi-Impulse wird herausgegeben vom Religionspädagogischen Institut der EKKW und EKHN

zurück zum Anfang

05.05.2017              

„Kinderwunsch – Wunschkind – Designerbaby“

woche für das leben 2017Die „Woche für das Leben“ ist seit mehr als 20 Jahren die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. Unter dem Motto: „Kinderwunsch – Wunschkind – Designerbaby“ setzte sich die die Woche für das Leben 2017 mit den Wünschen nach einer sorgenfreien Schwangerschaft, einer glücklichen Geburt, einem gesunden Kind und einem guten Heranwachsen des Kindes auseinander.
woche-fuer-das-leben.de
das Materialheft als pdf-Datei zum Download

zurück zum Anfang
01.05.2017              

Martin Luther und Social Media - 9.5 Thesen

Luther und Social MediaLutz Neumeier, Pfarrer und Medienpädagoge zeigt auf seiner Webseite neumedier.de Beispiele für den Einsatz neuer Medien. Unter anderem stellt er in einer PowerPointPräsentation zum Thema "Martin Luther und Social Media" 9.5 Thesen auf, warum und wie Martin Luther soziale Medien eingesetzt hätte. Seine Thesen zeigen zum einen auch Medienkritikern, wie diese sinnvoll angewandt werden können. Zum anderen erleichtern sie u.U. Jugendlichen den Zugang zu den von Luther gebrauchten Medien.
direkt zur PowerPointPräsentation           die 9.5 Thesen als pdf-Datei           neumedier.de

zurück zum Anfang

15.04.2017              

Reformation reloaded

Fächerverbindende Unterrichtseinheiten für Geschichte und Evangelische Religion

Reformation reloadedDie fächerübergreifenden Bausteine „Reformation reloaded“ stehen als Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist: Nur hier wurden historische und theologische Perspektiven von Wissenschaftlern und fachlich starken Unterrichtspraktikern kontinuierlich aufeinander bezogen! So kann inhaltlich spannender und didaktisch hochaktueller Unterricht in den Fächern Evangelische Religion und Geschichte gestaltet werden – nicht nur im Jahr des Reformationsjubiläums 2017. In Bildern, Texten, Landkarten und Videos zeigen sich für Schülerinnen und Schüler die Vielfalt und Kraft sowie die Grenzen der reformatorischen Bewegung. (aus dem Geleitwort der EKD)
        reformation-reloaded.net
Sie können die Unterrichtsmodule auch gesammelt als Buch, 250 Seiten, für 20 € zzgl. Porto beim RPI Karlsruhe erwerben.
        zur Bestellmöglichkeit

zurück zum Anfang
05.04.2017             

Themenseite "Ostern" auf die-bibel.de

OsternDie Themenseite "Ostern" auf die-bibel.de bietet leicht verständliche (Hintergrund-)Informationen zur Karwoche, zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern. Dabei wird nicht nur beschrieben, woran diese Tage erinnern, sondern auch, woher die Namen der Tage kommen und welche Bibelstellen auf die jeweiligen Ereignisse hinweisen.
Themenseite "Ostern"


04.04.2017             

Kompetenzorientierte Unterrichtsplanung gemäß dem Bildungsplan Baden-Württemberg

Bildungsplan open.rpi-virtuell lädt ein zu einem Online-Kurs zur kompetenzorientierten Unterrichtsplanung gemäß dem Bildungsplan Baden-Württemberg.
Der Kurs gibt in vier Einheiten einen Überblick und Orientierungshilfen zum Bildungsplan 2016. Eine Einheit widmet sich dem Thema "Den eigenen Unterricht kompetenzorientiert planen" und auf mögliche Fragestellungen werden klare Antworten gegeben. In einem Quiz können Sie Ihr erworbenes Wissen testen.
Der Online Kurs kann jederzeit belegt werden.
    zum Online-Kurs zur kompetenzorientierten Unterrichtsplanung


30.03.2017             

Digitale Ausstellung „Here I stand“

Here I StandAnlässlich des Reformationsgedenkens realisieren vier deutsche und drei amerikanische Kooperationspartner ein besonderes Ausstellungsprojekt. In den USA werden zeitgleich drei Ausstellungen rund um Martin Luthers Leben präsentiert. Die Ausstellungen beleuchten das Leben und Wirken Martin Luthers und seine Bedeutung für die Reformation. Zusätzlich zu den Museumsausstellungen ist die Digitale Ausstellung „Here I stand“ entstanden. Mit (zum Teil animierten) Infografiken und kurzen Texten wird Luthers Leben und seine Zeit in den Bereichen "Herkunft / Lebenswelt / Aufbruch / Erfolge / Krise / Blickwechsel / Nachwelt" vorgestellt.
Die gut gestaltete Digitale Ausstellung ist für Projektarbeit o.ä. im Unterricht geeignet.
   Digitale Ausstellung „Here I stand“

zurück zum Anfang
24.03.2017             
Religion unterrichten

"Neues vom Tod"

Neues vom Tod Das Heft "Religion unterrichten - Informationen für Religionslehrer_innen des Bistums Hildesheim" erscheint halbjährlich und steht auch als Download zur Verfügung.
Das letzte Heft (1/17) mit dem Titel "Neues vom Tod" bietet Tipps für die Unterrichtspraxis, das Projekt „Glaube, Gott und letztes Geleit“ und theologische Reflexionen zum Thema.
Thema des Heftes 2/16 war "Islam - Kultur und Tradition". Alle Hefte seit 2006 können auf der Serviceseite für den RU auf der Site des Bistums Hildesheim als pdf-Datei heruntergeladen werden.
      Neues vom Tod
      Islam - Kultur und Tradition
      Serviceseite RU des Bistums Hildesheim

zurück zum Anfang
24.03.2017              
Storm

STORM und der verbotene Brief

Reformation als Film-Abenteuer
Sie können den Film unter medienzentralen.de für den Gebrauch im Unterricht herunterladen.
Für den 2016 in den Niederlanden gedrehten Spielfilm gibt es gratis Arbeitsmaterial:  
ein fast 100seitiges Heft (pdf)

weitere Infos zum Film bei rpi-virtuell.de

der Trailer zum Film auf youtube

zurück zum Anfang
20.03.2017              

Gott neu entdecken

rpi-Impulse - Gott neu entdecken

Das Heft "rpi-Impulse - Gott neu entdecken" des rpi der Ev. Kirche von Kurhessen und Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen und Nassau möchte dazu beitragen, das Fragen nach Gott in der religionspädagogischen Arbeit wach zu halten und auch Orte benennen, an denen man gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen etwas dazu entdecken kann. So geht der Grundsatzartikel dogmatischem Fragen und Suchen nach. Von welchem Gott reden wir denn eigentlich? So auch der Tiefgang: Ist Gott eine Niete oder ein Zyniker? Passen Vorstellungen von Gott in einen Koffer? Oder wohnt er in Brüssel? Und wer braucht schon Gott, wenn doch das Internet allwissend und omnipräsent ist? Ist Gott ein alter Hut oder eher der weiße Mann?
Die meisten Artikel und Materialseiten stehen auch online zur Verfügung: rpi-impulse.de .


zurück zum Anfang
20.03.2017              

Der Secta-Podcast ist online

sectaDer Podcast wird sich – so ist es geplant – in jeder Folge mit einer „Sekte“ oder „religiösen Sondergemeinschaft“ (zu diesen Begrifflichkeiten gibt’s in der Auftaktfolge ein paar Worte) intensiver auseinandersetzen. Dabei nimmt Fabian M. (der Mann hinter Secta und dem theopop-Blog) den christlichen Theologen in sich weitgehend zurück – es geht ihm, wie er selbst schreibt, keinesfalls darum, Gruppierungen wie Scientology, Fiat Lux, Universelles Leben, die Zwölf Stämme oder was es nicht alles gibt von seiner Warte heraus zu bewerten. Ziel ist, die Gemeinschaften doku-artig vorzustellen: Woher kommen sie? Was glauben sie? Und das alles bequem zum "Nachhören".
       > secta-podcast.de

zurück zum Anfang

 

        Seite drucken

        Startseite