entwurf
- Konzepte, Ideen und Materialien für den Religionsunterricht

  entwurf 3-2018 - Gleichnisse Jesu als Rede von Gott

Die Gleichnisse gehören zum Grundbestand der jesuanischen Botschaft. Sie erzählen vom Reich Gottes in einer Weise, die auch heutigen Schülerinnen und Schülern unmittelbar einleuchtet – trotz des oft fehlenden sozio-kulturellen Hintergrunds, der den Schüler/innen oft neu vermittelt werden muss. Die Gleichnisse speziell im Lukas-Evangelium reden häufig von Gott selbst, die Bilder und Metaphern, die die Gleichnisse hier transportieren, können Schüler/ innen religiös sprachfähig machen und ihnen helfen, ihr Gottesbild zu reflektieren.

Unsere Autor/innen im thematischen Teil legen die Grundlagen, indem sie über den gegenwärtigen Stand der Forschung zu den Gleichnissen informieren und über Möglichkeiten und Schwierigkeiten religionspädagogischer Umsetzung von Gleichnissen im Unterricht nachdenken. Im unterrichtspraktischen Teil haben unsere Autor/innen lukanische Gleichnisse im Hinblick auf ihre Aussagen zu Gott untersucht und von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II im Unterricht erprobte und gelungene Beispiele zusammengestellt. Ergänzt werden die unterrichtspraktischen Beiträge durch Hinweise für AV-Medien, die im Unterricht eingesetzt werden können.

Die Beilage zum Heft:
Als Beilage bieten wir Ihnen Bildkarten und Zeichnungen zu Beiträgen im Format DIN A 5 an. Sie können sie direkt in Ihrem Unterricht einsetzen, ebenso wie die Arbeits- und Materialblätter, die sich im Heft befinden.

entwurf 3/18

 

entwurf

Einzelpreis: 15.50 EUR
Jahres-Abo (incl. Friedrich Jahresheft und einer Ausgabe der Reihe SCHÜLER) plus entwurf-digital:
67,00 EUR
bestellen im Shop des Friedrich-Verlags

  

 

  • entwurf 2/18
  • entwurf 1/18
  • entwurf 1/17

 

  

 

DIE ZEITSCHRIFT entwurf
      (Herausgegeben von Fachverband und Fachgemeinschaft)
bietet religionspädagogische Mitteilungen, Materialien und Handreichungen für den Religionsunterricht.

 

        Seite drucken

        Startseite