Aktuelles

Startseite-> Aktuelles -> aktuelle Meldung
    14.01.2019

Propst aus Jerusalem wird neuer Leiter des Bildungsreferates der badischen Landeskirche

Wolfgang SchmidtDer bisherige Propst von Jerusalem, Wolfgang Schmidt, wird neuer Leiter des Referates Erziehung und Bildung im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe. Er wird Nachfolger von Christoph Schneider-Harpprecht, der im Sommer dieses Jahres in den Ruhestand geht.

Der gebürtige Karlsruher (Jahrgang 1960) war zunächst Gemeindepfarrer in Gengenbach, bevor er 2002 die Leitung der Arbeitsstelle für Evangelische Erwachsenenbildung Freiburg übernahm. Ab 2012 leitete er zusätzlich das Industrie- und Sozialpfarramt für Südbaden. Seit 2012 ist er Propst der Erlöserkirche in Jerusalem, im Dienst der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zeigte sich sehr erfreut über die Wahl. Wolfgang Schmidt stehe „für eine Kirche der Freiheit, die Menschen von jung bis alt auf ihren Glaubenswegen begleitet und durch Bildungsangebote stärkt.“ Aus seiner Zeit als badischer Pfarrer bringe Schmidt viele Erfahrungen aus dem Religionsunterricht, der Gemeindepädagogik und der Erwachsenenbildung mit, aber auch konzeptionelle Überlegungen, wohin sich der Religionsunterricht entwickeln solle. „In den sieben Jahren als Propst in Jerusalem hat er die evangelische Kirche in einem weiten ökumenischen Horizont und im Gespräch mit dem Judentum und dem Islam, aber auch mit vielen politisch Verantwortlichen vertreten und vielfältige Leitungserfahrungen gesammelt“, würdigte der Landesbischof den künftigen Oberkirchenrat.

Quelle: ekiba.de


        Seite drucken

        Startseite