Arbeitsmaterial

02.07.2020             

#glaubnichtalles - Der DIY-Entschwörungsgenerator

Geheimtechnologie kontrolliert deinen MundschutzUnter dem Motto "seriously? #glaubnichtalles was du hörst!", kann man auf den Seiten der Amadeu-Antonio-Stiftung mithilfe des Do-it-yourself Entschwörungs-Generators eigene (auch völlig absurde) Verschwörungstheorien kreieren und als SharePic herunterladen. So können die verschiedenen Funktionsweisen und Muster von Verschwörungserzählungen ganz praktisch aufgezeigt werden. Im erläuternden Text wird den Fragen
- Verschwörungsmythen - Was steckt dahinter?
- Was macht Verschwörungserzählungen so gefährlich?
- Was kann ich gegen Verschwörungserzählungen tun?
nachgegangen.
Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat das Ziel, eine demokratische Zivilgesellschaft zu stärken, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus wendet.
So bietet sie auch verschiedene Publikationen zum Download an - z.B. "Zivilgesellschaftliches Lagebild Antisemitismus Baden-Württemberg".
#glaubnichtalles - Der DIY-Entschwörungsgenerator   |   Zivilgesellschaftliches Lagebild Antisemitismus (pdf-Datei)


26.06.2020              

ARD-Audiothek - Religion & Sinn

Teelichter Die ARD-Audiothek bietet eine Zusammenstellung aller Radio-Sendungen zu den Themen Religion und Philosophie.
So finden Sie z.B. folgende Sendungen:
Deutschlandfunk - Aus Religion und Gesellschaft - Reportagen und Feature dieser Sendereihe wollen unterhalten und informieren…
WDR 5 - Diesseits von Eden - Aus der Welt der Religionen
ARD.de - Gedanken - Unterbrechung ist eine der kürzesten Beschreibungen von Religion. Genau darum geht es in dieser Reihe
NDR 1 Niedersachsen - Mensch Margot! - Autorin und Theologin Margot Käßmann gibt Orientierung und Hilfe in den unterschiedlichsten Lebensfragen
WDR 5 - Das philosophische Radio - Denn Denken hat was...
ARD-Audiothek - Religion & Sinn - Überblick über alle Sendungen | ARD-Audiothek - Religion & Sinn - Startseite mit Empfehlungen


19.06.2020              

Neue Broschüre:

„MENSCHEN. RECHTE. LEBEN“

#freiundgleichMenschenrechte: Was sind das genau? Was haben sie mit jeder und jedem von uns zu tun? Wie können wir uns für die Rechte anderer einsetzen?
Mit genau diesen Fragen beschäftigt sich die neue Broschüre "MENSCHEN. RECHTE. LEBEN". Sie enthält Hintergrundinformationen und Anregungen zum Mitmachen und Mitgestalten, die sich auch gut für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen eignen.. (aus dem EKD-Newsletter)
    #freiundgleich „MENSCHEN. RECHTE. LEBEN“ die Broschüre zur Ausstellung als pdf-Datei



15.06.2020             

Tatort Bibel | Evangelisch

Ein Krimi-Podcast

Lupe über FingerabdrückenIm neuen Krimi-Podcast von Birgit und Marcel Görmann werden biblische Kriminalfälle modern erzählt und Experten beantworten spannende rechtliche und theologische Fragen. Um welchen biblischen Text es sich handelt, erfahren Sie am Ende jeder Folge.
Podcast - Tatort Bibel | Evangelisch


15.06.2020              

Neues Heft: Loccumer Pelikan 2/2020

Themenheft Medizinethik

Loccumer Pelikan 2/2020Schon im letzten Jahr hatten wir uns im RPI Loccum entschlossen, ein religionspädagogisches Heft zu Medizinethik zu konzipieren. Der Ausbruch von Covid-19 hat mit der Aufmerksamkeit auf Virologie und Epidemiologie noch einmal neu im Blick auf die Bedeutung von Medizin, ihre Forschung und deren Erkenntnisse gelegt. Verschwörungstheorien geben Anlass dazu, Wirklichkeit, Wahrheit, Wissenschaft und Werte zu bedenken. Wir nehmen die Pandemie zum Anlass, nun einige aktuelle medizinethische Aspekte aufzugreifen und dabei zugleich grundlegende Fragen und Themen zu bearbeiten. (aus dem Editorial)
        Loccumer Pelikan 2/20209 - Themenheft Medizinethik als pdf-Datei



09.06.2020              

UNO-Flüchtlingshilfe - Angebote für den Schulunterricht

Lehrmaterial Flucht und AsylDie Flüchtlingsthematik steht in vielen Unterrichtsfächern auf dem Lehrplan, bietet sich aber auch in Form von Projekttagen als unterrichtsübergreifendes Thema an. Zur Vorbereitung und Unterstützung Ihres Unterrichts - egal ob für den Geschichts-, Politik-, Religions- Deutsch oder Englischunterricht - stellt die UNO-Flüchtlingshilfe eine Vielfalt an Material für verschiedene Altersgruppen zur Verfügung:
- Lehrmaterial Flucht und Asyl - Die Informations- und Unterrichtsmaterialien für Schule (ab 9. Klasse), Studium und Fortbildung bieten ausführliche Hintergrundinformationen und Kontextberichte, aktuelle Zahlen, Statistiken und Grafiken.
- Die Weltkarte bietet Interessierten viele Informationen über weltweite Krisenherde, Flüchtlinge und humanitäre Hilfseinsätze.
- Mein neuer Nachbar - Bildgeschichte über zwei Jugendliche
- "Nicht bloß Zahlen" ist ein Unterrichtsset aus verschiedenen Videosequenzen, einem Lehrheft und Fotokarten, Spielen und Übungen.
- Aufbrechen Ankommen Bleiben - Unterrichtsset mit didaktischen Impulsen, Arbeitsblättern und Kopiervorlagen.

   UNHCR Übersichtsseite Angebote für den Schulunterricht


18.05.2020              

HanisauLand Spezial

Lernen zuhause – Wissen testen und Spaß haben

HanisauLandIn einem Homeschooling-Spezial haben die Macher von HanisauLand Wissenstests, Rätsel, Spiele, Mitmach-Aktionen, Rezepte und mehr zusammengestellt. Daneben gibt es mehrere Spezial-Seiten zu Themen des Religionsunterrichts:
- Spezial Christentum
- Spezial Judentum
- Spezial Islam
- Spezial Menschen auf der Flucht - Flüchtlinge
- Spezial Mobbing
und weitere mehr...
             HanisauLand Spezial


14.05.2020              

Stimmt das? - Wie sich Lügen im Netz verbreiten

Notebook mit Fake-MeldungDas Projekt "so geht MEDIEN", ein Bildungsangebot von ARD, ZDF und Deutschlandradio stellt zum Thema "Wie sich Lügen im Netz verbreiten" einen möglichen Stundenablauf mit Ideen für den Unterricht, vertiefende Informationen und ein Quiz online. Auf youtube gibt es ein Video zum Thema.

so geht MEDIEN -Wie sich Lügen im Netz verbreiten
so geht MEDIEN - Wie sich Lügen im Netz verbreiten auf youtube


Faktenchecks zu Gerüchten und Falschmeldungen

Corona-Fake-Ticker auf BR24 und SWR3

Leute mit Mundschutz und  Corona-ButtonDas neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat Deutschland im Januar erreicht. Seither steigen die Zahlen der Infizierten. Viele Menschen sind verunsichert. Gerade im Internet und den sozialen Netzwerken verbreiten sich Gerüchte, Verschwörungstheorien und Mutmaßungen. Dafür braucht es nicht viel: Ein einzelner Nutzer kann eine Falschbehauptung in die Welt setzen – wenn andere sie aufgreifen, verbreitet sie sich schnell weiter. Der ARD-faktenfinder, BR24#Faktenfuchs und der Faktencheck auf SWR3 sammeln die Gerüchte und klären auf, was wirklich stimmt.
    ARD-faktenfinder | swr3 Faktencheck | #Faktenfuchs | Faktenchecks zu Corona


10.05.2020              

Digitale Angebote - kostenfrei und interaktiv bei DVD-komplett

VideokameraUm Lehrkräfte in Zeiten von Corona zu unterstützen, bietet DVD complett die Filme "Auf der Suche nach dem verlorenen Sonntag" sowie "Wenn Sand und Steine erzählen könnten: Jesus" derzeit inklusive Materialien kostenfrei an.
Zum Thema Flucht und Migration steht außerdem eine digitale Unterrichtseinheit mit interaktiven Übungen und vielen Materialien zum Download zur Verfügung. Zielgruppe: Sekundarstufe I.
"Auf der Suche nach dem verlorenen Sonntag" + "Wenn Sand und Steine erzählen könnten: Jesus"
digitale Unterrichtseinheit Flucht und Migration

28.04.2020              

Dossier: Schule und Corona

Materialien zum Schulwiederbeginn, zum Abschied von Klassen und zur Schulseelsorge

Tafel mit der Aufschrift - Back to schoolAm 4. Mai beginnt in Baden-Württemberg eingeschränkt wieder die Schule. Beim Wieder-Einstieg kann eine Materialsammlung auf rpi-virtuell hilfreich sein. Dort finden Sie Links zu Religionspädagogischen Einrichtungen, die Materialien zur Schulseelsorge und zum Wiederbeginn des Unterrichts an den Schulen zusammengestellt haben.
    Dossier: Schule und Corona bei rpi-virtuell


28.04.2020              

Corona-Aktion:

Drei EZW-Texte zum kostenfreien Download

Bücherstapel Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen stellt vorübergehend drei ihrer Veröffentlichungen kostenlos zur Verfügung.
"Die Coronakrise stellt uns alle vor gewaltige Herausforderungen; in Zeiten eingeschränkter Freizeitgestaltung bleibt jedoch auch mehr Raum für spannende Lektüre. Die EZW nimmt die derzeitige Ausnahmesituation daher zum Anlass, ihren Leserinnen und Lesern drei ausgewählte Studien für eine begrenzte Zeit kostenfrei als pdf-Download zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um die derzeit besonders aktuellen EZW-Texte zu Verschwörungstheorien:
Nr. 207 Der Dan-Brown-Code, Nr. 256 Rechtspopulismus, Nr. 262 Sehnsucht nach Heil und Heilung."
(Verlagstext)
             „Der Dan-Brown-Code“ und Links zu den beiden anderen Veröffentlichungen


16.04.2020              

Schule und Corona

Materialien zum Schulwiederbeginn

Schultafel mit Aufschrift - Back to school Die Schulen sollen nach und nach wieder geöffnet werden. Für den Wiederbeginn an der Schule hat das Pädagogisch-Theologische Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (ptz) Materialien zusammengestellt, die sich unter der Rubrik „Schule und Corona – Materialien zum Schulwiederbeginn“ mit theologischen, religionspädagogischen, schulpsychologischen und seelsorgerlichen Fragen beschäftigen. Unter den anderen Rubriken finden Sie außerdem Hinweise und Materialien für die weitere Zeit der Schulschließung, auch für Kita und Konfi-Unterricht.
Materialien zum Schulwiederbeginn und mehr


16.04.2020              

Auf ins Museum – trotz Corona

Brettener Melanchthonhaus ermöglicht virtuellen Museumsbesuch

Philipp MelanchthonDas Melanchthonhaus in Bretten, welches als Museum und Bibliothek das Leben und Wirken des berühmten Reformators Philipp Melanchthon dokumentiert, kann ab 20. April auch trotz Corona-Verboten besucht werden – ganz bequem vom eigenen Sofa aus.

Nach dem offiziellen Ende der Osterferien schaltet das Melanchthonhaus am Montag, 20. April seinen neuen Audioguide im Internet frei. In der Kombination mit einem virtuellen Rundgang ist ab dann auch ein kompletter virtueller Museumsbesuch möglich.
Mithilfe von Originalzitaten des Brettener Universalgelehrten, mit Auszügen aus Briefen, Reden und Büchern werden das Museum und seine Exponate zum Sprechen gebracht. Die Hörbilder verdeutlichen dabei nicht nur architekturgeschichtliche oder philosophisch-theologische Zusammenhänge, sondern lassen auch den Menschen Melanchthon lebendig werden: den Wissenschaftler, Lehrer und Berater ebenso wie den Familienvater und guten Freund.
Der Audioguide ist ab dem 20. April im Internet abrufbar unter: melanchthon-audioguide.com .
Kombiniert werden kann er mit dem virtuellen Museumsrundgang unter Melanchthonhaus-Bretten/.../Virtueller_Rundgang.php .


06.04.2020              

Einsamkeit

Einzelner Zuschauer in großem StadionZuhause isoliert sein: viele leiden derzeit wegen der Corona-Epidemie unter ihrer Einsamkeit. Kontaktsperren sind jedoch auch eine Chance - darüber nachdenken, was man entbehrt.
Über Einsamkeit nachdenken – eine Chance in Zeiten der Kontakteinschränkungen? Michael Beisel hat eine mehrseitige Lernanregung mit interaktivem Erklärfilm zum Thema Einsamkeit auf h5pdev der Plattform für „Religionspädagogik mit interaktiven Medien“ entwickelt.

"Über Einsamkeit nachdenken" auf h5pdev


04.04.2020              

Ostertexte gelesen von Rufus Beck

DIE BOTSCHAFT DER AUFERSTEHUNG

Kreuz vor SonnenaufgangDie Texte der Passions- und Ostergeschichte sind eindrücklich und in der Übersetzung der Lutherbibel ein Meisterwerk sprachlicher Ausdruckskraft. Der Schauspieler Rufus Beck hat die Lutherbibel eingelesen und die biblischen Texte zu einem Hörerlebnis werden lassen. Damit die Botschaft der Auferstehung uns - besonders in der aktuellen Situation - Kraft und Zuversicht schenkt, soll sie von vielen gehört werden. Daher stellt die Deutsche Bibelgesellschaft diese Texte und Audiofassungen bis zum Pfingstfest 2020 zur Verfügung.
Hörbeispiel: Jesu Auferstehung | Lukas 24,1-12

Bibeltext gelesen von Rufus Beck aus: Die große Luther-Hörbibel 2017, © 2019 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
Die Ostergeschichte gelesen von Rufus Beck auf die-bibel.de

Zudem gibt es auf die-bibel.de die Geschichte „Drei Eier in der Brombeerhecke“, sie erzählt von einem typischen Ostermorgen und dem eifrigen Suchen nach Ostereiern - aber auch von der wahren Botschaft des Osterfestes. Die Geschichte ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet, bereitet aber auch den Großen Freude.
„Drei Eier in der Brombeerhecke“


17.03.2020              

Schule geschlossen: Religionsunterricht geht weiter

verbindungenDas Team von rpi-virtuell möchte dabei helfen, dass auch der Religionsunterricht trotz Schulschließung über digitale Wege weitergeführt werden kann. Darum stellt es auf religionsunterricht.net für Unterrichtende einige Aufgabenstellungen und Ideen vor, die Schülerinnen und Schüler von zuhause aus bewältigen können.
Alle Materialien sind kostenlos und stehen unter einer freien Lizenz, sodass Unterrichtende diese in eigenen öffentlichen Lernarrangements, zum Beispiel Kursblogs oder auf den Schulservern, weiter nutzen und verbreiten dürfen.
religionsunterricht.net
Bei rpi-virtuell-Gruppen haben Sie zudem die Möglichkeit mit Ihren Schüler*innen in Kontakt zu bleiben:
gruppen.rpi-virtuell.de
Das RPI Karlsruhe bietet zahlreiche Texte (vor allem zur Vorbereitung auf das Abitur) im pdf-Format an:
rpi-baden.de
Auf der gemeinsamen Homepage von ptz und RPI gibt es eine Sonderseite "Informationen sowie Materialien für RU und KA während der Schulschließungen bis 19.04.2020"
kirche-und-religionsunterricht.de Materialtipps stellt Materialien vor, die bereits online stehen und sich gut zum selbstständigen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler - auch zuhause - eignen.
Der Calwer Verlag bietet vorübergehend kostenlos Material zum Download an

09.03.2020              

Wozu nützt eigentlich Religion, Hartmut Rosa?

Interview im SRF

Hartmut Rosa„Der Mensch sehnt sich nach Resonanz, da ist sich Hartmut Rosa - einer der bekanntesten Soziologen Deutschlands - sicher. Sei es in der Interaktion mit Menschen, Dingen wie einem Brotteig oder der Welt als Ganzes, in Form von Religion etwa, – überall kann Resonanz entstehen. Diese Beziehungen sind es, die dem Menschen das Gefühl von Selbstwirksamkeit und deshalb auch Lebenssinn geben. Speziell in der Religion sieht Rosa eine Antwortstruktur angelegt, die dem menschlichen Bedürfnis nach Resonanz besonders entgegenkommt...“ (aus dem Text zur Sendung)
zum Interview beim Schweizer Fernsehen SRF


23.02.2020              

CARE changemaker-Bildungsmaterial

Über den Tellerrand hinausMit dem neuen changemaker-Projekt unterstützt CARE Schulen und ihre Lehrkräfte dabei, globale Themen aktiv in den Schulalltag zu integrieren und nachhaltig in der Schulstruktur zu verankern.
Das changemaker-Bildungsmaterial beinhaltet ein Begleitheft zu entwicklungspolitischen Themen – aktuelle Ernährung und Klimawandel - für Lehrkräfte und ein Lernheft für Schülerinnen und Schüler. Mit Hilfe des Begleitheftes können Sie als Lehrkräfte Ihre Lerngruppe mit Hilfe von interaktiven Übungen und Hintergrundinformationen mit vielfältigen Methoden an verschiedene Themenschwerpunkte heranführen. Das Lernheft der Schülerinnen und Schüler umfasst neben Texten mit Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter und Anleitungen zu Aufgaben zum eigenständigen Arbeiten.
Das changemaker-Projekt wird gefördert von Engagement Global und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
„Über den Tellerrand hinaus“ Begleitheft für Lehrkräfte als pdf-Datei
„Über den Tellerrand hinaus“ Lernheft für SuS als pdf-Datei
CARE - Globales Lernen

13.02.2020              

„Antisemi…was? 7 Fragen zu Antisemitismus“

Titelblatt - Antisemi…was? 7  Fragen zu AntisemitismusMit Unterstützung des Landesprogramms „NRWeltoffen“ und des Kreises Recklinghausen bietet das Jüdische Museum Westfalen die Broschüre „Antisemi…was? 7 Fragen zu Antisemitismus“ an. Die Themen: Wen geht Antisemitismus eigentlich an? Ist er das gleiche wie Rassismus? Wie kann „Du Jude“ überhaupt zum Schimpfwort werden? Was hat Antisemitismus mit Israel zu tun? Sind etwa Flüchtlinge besonders anfällig dafür?
Das Heft entstand aus der Arbeit in einem pädagogischen Pilotprojekt „Antisemi…was? Reden wir darüber!“ und ist als Download kostenlos erhältlich.
„Antisemi…was? 7 Fragen zu Antisemitismus“ als pdf-Datei
Jüdisches Museum Westfalen


10.02.2020             

„Nach Parchim“

Titelseite - Nach ParchimEin Junge und eine alte Dame, zwei Geflüchtete in einer Kleinstadt in Deutschland: die 91-jährige Ulla floh mit 19 aus Ostpreußen. Der 7-jährige Moner ist 2015 aus Syrien im mecklenburgischen Parchim angekommen und wartet auf seine Eltern. Ulla ist Bewohnerin eines Alten- und Pflegeheims, Moner besucht die Grundschule...

Auf der gemeinsamen Website von PTZ und RPI finden Sie eine Handreichung zum Dokumentarfilm „Nach Parchim“ mit didaktischen Materialien für Jugendliche und junge Erwachsene ab Klassenstufe 8 zum Download.
Mit Bausteinen zu folgenden Themen:
Filmerschließung,
Flucht und Asyl
Fremdsein, Vorurteile und Diskriminierung
Deutschland als Migrationsgesellschaft.

Handreichung zum Dokumentarfilm „Nach Parchim“ als pdf-Datei
Linksammlung zur Handreichung als pdf-Datei

Der Film sowie ein Interview mit den Filmemacherinnen kann für den nicht-kommerziellen Einsatz im Bildungsbereich kostenlos heruntergeladen werden: degede.de/nachparchim


05.02.2020              

Angesichts des Antisemitismus

Historische Durchblicke, Gegenwartsperspektiven und Unterrichtsansätze für den evangelischen Religionsunterricht

Buchtitel: jüdischer MannHerausgegeben vom RPI Karlsruhe
Die Themen der Broschüre:
1. Hass gegen Juden: Versuch einer sehr kurzen Zusammenfassung einer sehr langen und sehr traurigen Geschichte
2. Exegetische, theologische und kirchengeschichtliche Informationen zu den Wurzeln des Antisemitismus im Christentum
3. Unterrichtlicher Umgang mit Antisemitismus - eine kommentierte Netzrecherche
4. Zwischen lautem Hass und leiser Nonchalance. Drei Fallstudien zu Antisemitismus und Rechtsextremismus in Jugendkulturen
5. Zwischen lautem Hass und leiser Nonchalance… - Unterrichtsansätze
6. Zwischen Bildungsplan und lebendiger Vernetzung - Antisemitismus durch (Religions-) Unterricht entgegenwirken

kostenlose Bestellung der Broschüre im ekiba-E-Shop
RPI: Antisemitismus - eine kommentierte Netzrecherche

29.01.2020              

Safer Internet Day 2020

Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht

Safer Internet Day 2020Der internationale Safer Internet Day 2020 findet am 11. Februar statt. Wie auch in den letzten Jahren initiiert und koordiniert klicksafe in Deutschland die nationalen Aktivitäten. klicksafe setzt den Schwerpunkt zum SID 2020 auf das Thema "Idole im Netz. Influencer & Meinungsmacht" und hat verschiedenste Materialien zum Schwerpunktthema zusammengestellt:
 Video „Idole im Netz. Influencer und Meinungsmacht.“ Wie sehen junge Menschen Influencer? Wie beeinflussen sie "Influencer"?
 Im Unterrichtsmaterial „Kosmos YouTube“ von klicksafe in Kooperation mit Handysektor werden die Chancen, aber auch die Risiken der Plattform thematisiert.
 Infografik "Wie verdienen YouTube-Stars ihr Geld?"
zu den Materialien zum Thema Influencer & Meinungsmacht bei klicksafe.de
Ebenfalls zum Thema: "Was sind Influencer und wie beeinflussen sie uns?" ein Artikel auf medienkompass.de


27.01.2020              

Kostenlose Arbeitsblätter für den Unterricht:

youngcaritas Materialien für Schulen

Logo youngcaritasAuf den Seiten von youngcaritas.de finden Sie unter "Material" eine umfangreiche Sammlung kostenloser Arbeitsblätter:
Unterrichtsvorschläge und Aktionsideen als PDF-Dokumente - gestaffelt nach den verschiedenen Altersstufen der Schüler (von 11 bis 18 Jahren) zu den Themen Armut, Flucht und Gerechtigkeit.
z.B.: Unsichtbare Armut | Auf der Word-Cloud zum eigenen Ich | Das ultimative Fairnessspiel | Sammelunterkunft, Wohnheim und Co. | Global Memory ...

Ebenfalls unter "Material" finden Sie die youngcaritas Aktionshefte. Sie beinhalten verständlich aufbereitete und interaktive Inhalte für verschiedene Altersstufen. Sie sensibilisieren Jugendliche für soziale Themen und zeigen ihnen Möglichkeiten für soziales Engagement auf. Die Themen der Hefte:
Wie gemeinsam bist Du? | GerechtICHkeit | zusammenHELD | Wer ist arm? | Flüchtlinge willkommen | Zu spät Planet?
youngcaritas Unterrichtsmaterial   |   youngcaritas Aktionshefte

24.01.2020              

Interreligiöses Lernen

Screenshot Themenseite Interreligiöses LernenIn einem Beitrag auf domradio.de zum Thema interreligiöses Lernen heißt es:
„Was kann Religion für Kinder des 21. Jahrhunderts leisten? ‚Zunächst ist Religion wichtig, weil sie zum kulturellen Wissensbestand gehört, in der Kunstgeschichte und Musik immer wieder vorkommt. Sie ist Teil der Allgemeinbildung’, betont der Religionspädagoge Frieder Harz, emeritierter Professor der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg. Interreligiöser Austausch ist dabei seine Idealvorstellung. Ähnlich sieht es der Tübinger Religionspädagoge Albert Biesinger, Autor zahlreicher Ratgeber zum Thema. ‚Wenn wir nicht wollen, dass Synagogen, Moscheen und Kirchen brennen, muss die religiöse und interreligiöse Bildung intensiver werden’, fordert der katholische Theologe. Pädagogische Fachkräfte müssten mit Blick auf interreligiöse Kompetenz trainiert werden.“
Das RPI Loccum hat auf einer Themenseite Artikel und Praxisbeiträge als Anregung und zur Vertiefung des Themas "Interreligiöses Lernen" zusammengestellt. Die Beiträge sollen dazu ermutigen, in pädagogischen Kontexten dem religiös Fremden zu begegnen und in den Dialog/Trialog einzutreten.
        RPI Loccum: Themenseite "Interreligiöses Lernen"

19.01.2020              

Evangelische Kirche fordert neue Wertschätzung für Nutztiere

EKD-Text 133 „Nutztier und Mitgeschöpf! Tierwohl, Ernährungsethik und Nachhaltigkeit aus evangelischer Sicht“

Nutztier und MitgeschöpfEine neue Wertschätzung für Nutztiere und die aus ihnen gewonnenen Lebensmittel sowie eine deutliche Verringerung des durchschnittlichen Fleischkonsums fordert die EKD in ihrer jüngsten Veröffentlichung. Der EKD-Text beschäftigt sich zudem mit der theologischen Frage, was die christliche Tradition zum Verhältnis von Mensch und Tier sagt. Der Umgang der Gesellschaft mit Nutztieren und die Auswirkungen auf die Umwelt sowie die globale Entwicklung steht dabei im Fokus. „Zur Verbesserung der Situation der Nutztierhaltung in Deutschland ist eine politisch nachhaltige Gesamtstrategie nötig. Jeder Teilverantwortliche entlang der gesamten Produktionskette der Nutztiere und der Konsumkette tierischer Produkte ist in die Verantwortung zu nehmen“, sagt Uwe Schneidewind, Vorsitzender der EKD-Kammer für nachhaltige Entwicklung und Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie GmbH.

In dem Text werden aktuelle Fragen der Nutztierhaltung, der Tiertransporte, der Tierschlachtung sowie der Ernährungsethik eingehend behandelt. Ziel des Papiers ist es, einen Diskurs mit allen beteiligten gesellschaftlichen Akteuren wie der Politik, der Landwirtschaft, dem Lebensmittelhandel und dem Verbraucher zu eröffnen und sie in ihrer besonderen Verantwortung für das Tierwohl zu bestärken.
Hinter den aktuellen brisanten und kontroversen Debatten zum Thema Tierwohl stehen komplexe Zusammenhänge und Interessenskonflikte aus den Bereichen Landwirtschaft, Nutztierethik, Ökologie, Entwicklungspolitik, Ernährungskultur und Nachhaltigkeit. Die EKD-Kammer für nachhaltige Entwicklung analysiert diese Bereiche und beleuchtet das Mensch-Tier-Verhältnis aus biblisch-theologischer Sicht sowie aus fachwissenschaftlicher landwirtschaftlicher, ernährungsethischer, entwicklungspolitischer und nachhaltigkeitsbezogener Perspektive. Die Autorinnen und Autoren machen dabei deutlich, dass aus ethischen, ökologischen und entwicklungspolitischen Gründen im Blick auf gegenwärtige Trends in Ernährung, Landwirtschaft und Viehwirtschaft ein Umdenken einsetzen muss. Gleichzeitig wird in dem Impulspapier die Auffassung vertreten, dass zum Paradigmenwechsel hin zu schöpfungsverträglichen, gesunden und nachhaltigen Formen von Ernährung und Landwirtschaft alle gesellschaftlichen Gruppen etwas beitragen müssen.

EKD-Text 133 „Nutztier und Mitgeschöpf! Tierwohl, Ernährungsethik und Nachhaltigkeit aus evangelischer Sicht“

11.01.2020              

AJS-Broschüren für pädagogische Fachkräfte und Eltern

Cyber-Grooming, Sexting und sexuelle Grenzverletzungenhate speech - Hass im NetzDie AJS-Broschüre „Cyber-Grooming, Sexting und sexuelle Grenzverletzungen“ will pädagogische Fachkräfte und Eltern für Risiken und Gefahren sensibilisieren, ohne Pessimismus zu verbreiten. Es geht darum, Kinder im digitalen Alltag zu begleiten und langfristig zu befähigen, sich selbst zu schützen.
weitere Infos und Downloadmöglichkeit
Die Broschüre „Hate Speech – Hass im Netz“ soll Fachkräfte und Eltern mit Informationen und Handlungsempfehlungen unterstützen, um Gegenstrategien zu entwickeln. Dazu enthält sie konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen.
weitere Infos und Downloadmöglichkeit
(Texte: AJS-NRW)


06.01.2020              

RPI-IMPULSE 1|20

Das Buch der Bücher

Aktuelle Zugänge zu biblischen Texten

RPI-IMPULSE 1|20Aus dem Inhalt:
- Martina Steinkühler: "Hören - staunen - fragen: Didaktik biblischer Erzählungen"
- Nadine Hofmann-Driesch: Mit-Gefühl für dich und mich: Ein Vater hat zwei Söhne (Grundschule)
- Martina Steinkühler:"Und siehe, es war gut" (Grundschule)
- Christian Gradic, Pia Hillebrand, Cornelia Rohrschneider, Insa Rohrschneider:"Selbst wenn schlimme Dinge geschehen - Gott kann sie in etwas Gutes verwandeln" (Grundschule / Förderschule)
- Anke Kaloudis, Esma Öger Tunc:Was Bibel und Koran erzählen (Sek. I)
- Christoph Terno: Ist die Bibel wahr? (Sek. II)
- Birgitt Neukirch:Bibeltexte in leichter oder einfacher Sprache - eine Anleitung (Grundschule / Sek I)
- William Thum: Einsatz und Verwendung von Handpuppen in Unterricht und Verkündigung (Grundschule)
- Anke Kaloudis:Anforderungssituationen (Sek I)
- Ulrike Hinkel:Mit Berufsschülern ins Museum? Aber ja! (BBS / Sek I)
- Katja Simon, Achim Plagentz:Vater Unser und die KonApp (Konfirmandenarbeit)

        RPI-IMPULSE 1|20 - Das Buch der Bücher 



Jahreslosung 2020
29.12.2019              

Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Mk. 9, 24)

Bild „halb voll.“ © GODNEWS.DE
Auf godnews.de gibt es als Goodie dieses Bild zur Jahreslosung zum Herunterladen oder Versenden.

Brot für die Welt stellt zum Jahreswechsel verschiedene Materialien als Download zur Verfügung:
Jahreslosung 2020 als asymmetrische Klappkarte
Jahreslosung 2020: Plakat, Texte und Klappkarte
Motive aus der neuen Würde-Kampagne von Brot für die Welt zur Aktion Brot statt Böller
Materialseite zum Jahreswechsel bei Brot für die Welt

        Links zu interkulturellen Kalendern 2020 bei rpi-virtuell 


21.12.2019              

Dossier Kinderarbeit

StoppKinderarbeit ist ein Thema, das kaum jemanden gleichgültig lässt. Allerdings herrscht nicht immer Einigkeit darüber, ob Kinderarbeit wirklich vollständig abgeschafft werden kann und sollte. Konsens herrscht jedoch darüber, dass ausbeuterische und gefährliche Kinderarbeit unbedingt verhindert werden muss. Denn diese verletzt fundamentale Kinderrechte.
Das Dossier des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘ möchte einen tieferen Einblick in das Thema Kinderarbeit gewähren: Wie definiert man sie? In welchen Regionen der Welt arbeiten besonders viele Kinder und warum? Welche Auswirkungen hat Kinderarbeit? Sollte sie in einem bestimmten Rahmen zugelassen oder vollständig verboten werden? Fachleute und Projektpartner geben Antworten und zeigen auf, wie jeder Einzelne dazu beitragen kann, ausbeuterische Kinderarbeit zu verhindern. (aus dem Vorwort)
    Dossier Kinderarbeit als pdf-Datei

19.12.2019              

Update für die App „Die-Bibel.de“

Verbessertes Angebot für Smartphones und Tablets

die.bibel-App Die Deutsche Bibelgesellschaft hat die App „Die-Bibel.de“ mit einem Update versehen. Jetzt können alle Übersetzungen, die Lutherbibel, die Gute Nachricht Bibel und die BasisBibel, ohne Registrierung gelesen werden. In einer dynamischen Startseite sind künftig zwei Feeds und ein täglich wechselnder Text aus einem Bibelleseplan integriert. Die App wird für Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS im jeweiligen Online-Store kostenfrei angeboten.

weitere Infos | App „Die-Bibel.de“ für Android-Geräte | App „Die-Bibel.de“ für Geräte mit iOS



14.12.2019              

EKD-Materialheft

„Menschenrechte und Digitalisierung“

Schöne neue WeltDas Verhältnis von Mensch und Maschine steht im Fokus des Materialhefts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum „Tag der Menschenrechte“ am 10. Dezember 2019. Unter dem Titel „Schöne neue Welt? - Menschenrechte und Digitalisierung“ beschäftigt sich das Referat für Menschenrechte, Migration und Integration mit diesem technischen Fortschritt und seinen Auswirkungen.
Das Materialheft beleuchtet Fragen, die sich im Kontext der Digitalisierung neu stellen: „Was macht den Menschen aus? Was unterscheidet ihn von Maschinen? Was bedeuten Menschenwürde und Menschenrechte im digitalen Zeitalter?“ Anschaulich wird aufgezeigt, welche positiven und negativen Folgen die Digitalisierung weltweit für die Menschenrechte birgt.
So wird beispielsweise die Wertschöpfungskette eines Smartphones verfolgt und gezeigt, wo bei der Produktion Menschenrechte verletzt werden. Dabei steht auch der Bergbau im Süden Afrikas im Fokus. Zudem wird das Thema „Cyber-Mobbing“ in den Blick genommen. Zugleich wird gezeigt, dass die Digitalisierung zahlreiche Möglichkeiten bietet, die Menschenrechte zu stärken und zu verteidigen: So können verfolgte Christinnen und Christen im Iran im Internet gemeinsam Gottesdienst feiern. Zudem können durch digitale Möglichkeiten Menschenrechtsverletzungen am Computer rekonstruiert werden.
        Der Weg des Smartphones - Folgen für Menschenrechte und die Umwelt - Info auf ekd.de
        „Schöne neue Welt - Menschenrechte und Digitalisierung“ - Downloadmöglichkeit als pdf-Datei



08.12.2019              

Jesu pazifistischer Weg – Feinde lieben, Hoffnung leben

Vier Unterrichtsbausteine mit Materialien für SEK II

Jesu pazifistischer WegIn dem Unterrichtsentwurf wird Jesu Pazifismus und seine Einladung zur Gewaltfreiheit in den Mittelpunkt gerückt. Das auf den ersten Blick unvernünftige und nicht zu realisierende Feindesliebegebot der Bergpredigt wird im Entwurf konkret. Es erweist sich, indem es auf Bedrohungssituationen unserer Zeit und der Lebenswelt der Jugendlichen trifft. Konkret wird das Gebot auch in der Bedrohungssituation im Garten Gethsemane.
Als Anforderungssituation werden zu Beginn der Einheit zwei fiktive Beispiele von Bedrohung aus der Lebenswelt der Jugendlichen in den Unterricht eingebracht. Auf sie wird Feindesliebe als gewaltfreies und aktives Handeln angewandt und reflektiert.(Quelle: Theologisch-didaktischer Kommentar)
             „Jesu pazifistischer Weg – Feinde lieben, Hoffnung leben“ (pdf-Datei)



Das Gesuchte nicht gefunden?
Schauen Sie doch mal in unser

ARCHIV



Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Diese Buttons hinterlassen keine Spuren auf Ihrem Rechner und leiten keine Daten (außer den von Ihnen evtl. eingegebenen) weiter.



RPI-Shop

rpi-virtuell

medienzentralen

entwurf

tv-tipps




        Seite drucken

        Startseite