fv Logo
Aktuelle Meldungen


Comenius-Institut und andere auf dem Kirchentag

Wir sehen uns im „Café Bildung“ beim Markt der Möglichkeiten. So lautete das Motto der CI-Beteiligung beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin vom 24. bis 28. Mai. Koordiniert durch das Amt für Kirchliche Dienste in der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz wurde das Café Bildung zum lebendigen Austausch- und Begegnungsort für die ALPIKA-Institute und andere Organisationen.     mehr

Position beziehen gegen Populismus

Tagung "Mit Menschenfreundlichkeit gegen Rassismus" in Freiburg

Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh hat eine klare Position gegen populistische Denkmuster gefordert. „Wir wehren uns gegen ein Konzept, das ausschließlich auf Identität durch Abgrenzung setzt“, sagte Cornelius-Bundschuh auf der Tagung „Mit Menschenfreundlichkeit gegen Rassismus“, die am 1. und 2. Juni in Freiburg stattfand. Veranstalter waren Landeskirche und Diakonie Baden.         mehr

ARD-Themenwoche 2017: "Woran glaubst Du?"

Logo der zwölften ARD-Themenwoche 2015 "Woran glaubst Du?". | Bildquelle: ARDUnter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) findet vom 11. bis 17. Juni die ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?" statt. Mit einem breit gefächerten Programmangebot in Fernsehen, Radio und Internet soll der Blick auf die vielen Spielarten des Glaubens geöffnet werden. ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille: "Wir wollen uns dem Thema  auf verschiedenen Ebenen nähern - auf der persönlichen Ebene;  die Glaubensvielfalt 2017 in Deutschland aufzeigen, den Blick für unterschiedliche Spielarten des Glaubens öffnen und wir wollen die Rolle der Religion in der Gesellschaft beleuchten."        mehr ->>

Erste Sitzung des Runden Tisches der Religionen

Runder Tisch ReligionenAuf Einladung von Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha sind in Stuttgart erstmals Vertreterinnen und Vertreter der landesweit organisierten Glaubens- und Religionsgemeinschaften sowie der säkularen Bürgergesellschaft zu einem Runden Tisch der Religionen zusammengekommen. Ziel des Runden Tisches ist es, den Dialog der Landesregierung mit den Religionen im Land zu stärken und dadurch die Integration und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.      mehr ->>

Mensch Luther

"Mensch Luther"

Sinnenpark-Ausstellung in Pforzheim eröffnet

Die Sinnenpark-Ausstellung „Mensch Luther“ ist am 19. Mai in der Schloßkirche zu Pforzheim durch Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh und Schirmherrin Gerlinde Kretschmann eröffnet worden. Die Ausstellung ist einer der zentralen Beiträge der badischen Landeskirche zum Reformationsjubiläum. Mehr als 30.000 Besucherinnen und Besucher sollen in den nächsten Monaten in Pforzheim und anschließend in Karlsruhe in den Genuss einer „Zeitreise mit allen Sinnen“ kommen.
     mehr ->>

Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 05./06. Mai 2017 in Berlin

Für einen zukunftsfähigen Religionsunterricht

ZdKFür eine Stärkung des konfessionellen Religionsunterrichts und seine Weiterentwicklung durch ökumenische Kooperation und interreligiösen Austausch setzt sich das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in einer am 6. Mai 2017, in Berlin verabschiedeten Erklärung ein. Es unterstützt damit ausdrücklich die von der Deutschen Bischofskonferenz vorgelegten Rahmenempfehlungen für die Diözesen.     mehr ->>

Spitze beim Hochschulranking: Evangelische Hochschule Freiburg

EH FreiburgSehr zufrieden sind die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Freiburg mit ihrer Studiensituation insgesamt. Das zeigt sich im aktuellen CHE Hochschulranking. Im Bereich Forschung liegt die Hochschule ebenfalls in der Spitzengruppe. Hier wurden die eingeworbenen Drittmittel der Professorinnen und Professoren untersucht. Träger der Evangelischen Hochschule Freiburg ist die Evangelische Landeskirche in Baden.       mehr ->>

Stärkung des evangelischen Profils in den Kitas

Fruehjahrssynode17Abschluss der Frühjahrstagung der badischen Landessynode
Die Synode der badischen Landeskirche ist am Samstag, 29.4. in Bad Herrenalb zu Ende gegangen. Die Synodalen beschlossen in ihrer Abschlusssitzung ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des evangelischen Profils in den Kindertageseinrichtungen der Landeskirche. Hierfür wurden 2,84 Millionen Euro bereitgestellt.
   mehr ->>

Geplante Studiengebühren: Landeskirche fordert Befreiung für Studierende aus Entwicklungsländern

In einem Schreiben an alle Abgeordneten des baden-württembergischen Landtags hat die Evangelische Landeskirche in Baden Änderungen am Gesetzentwurf zu neuen Hochschulgebühren im Land gefordert. Dieser soll in der kommenden Woche im Landtag beraten und beschlossen werden. Dass bei den geplanten Studiengebühren für internationale Studierende keine Befreiung für Menschen aus Entwicklungsländern vorgesehen sei, widerspreche den von Bund und Ländern formulierten Zielen zur Entwicklungszusammenarbeit durch Bildung, schreibt die geschäftsführende Oberkirchenrätin, Barbara Bauer, für die Kirchenleitung.
    mehr bei ekiba.de

Kirche muss in digitaler Welt sicht- und findbarer werden

Württembergische Landeskirche hat Digitalisierungsprojekt gestartet
digitalDie Evangelische Landeskirche in Württemberg hat ihr Digitalisierungsprojekt gestartet. Mit der Konzeption „Erprobungsräume Digitalisierung“ will sie auf die gesellschaftlichen Veränderungen durch Digitalisierung reagieren, deren Chancen für die Kommunikation des Evangeliums nutzen und eine digitale „Roadmap“ (strategischer Plan) erstellen. Die Einbeziehung von „Start-ups“ zur Entwicklung neuer Ansätze bietet eine breite Beteiligungsmöglichkeit. Die Landessynode hat für dieses Projekt zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt.
          mehr ->>

Weiterqualifizierungen für Haupt- und Werkrealschullehrer

LehrerInnenImmer weniger Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg besuchen Haupt- und Werkrealschulen. Passgenaue Fortbildungen sollen Lehrkräften die Chance geben, auch an anderen Schularten unterrichten zu können. Deshalb hat die Landesregierung ein Konzept zur Weiterqualifizierung für Haupt- und Werkrealschullehrkräfte auf den Weg gebracht.     mehr —>>

Katholische Kirche für mehr Kooperation beim Religionsunterricht

SchülerinNach einer Meldung von domradio.de empfehlen die katholischen Bischöfe eine erweiterte Kooperation zwischen evangelischem und katholischem Religionsunterricht. Gleichzeitig gehe es aber nicht darum, ein fusioniertes Fach für Schüler beider Konfessionen einzurichten.
Das erklärte der Leiter des Referates Religionspädagogik der Deutschen Bischofskonferenz, Andreas Verhülsdonk, in Münster. Er äußerte sich im Vorfeld der Tagung "Konfessionelle Kooperation - Not oder Tugend".      mehr ->>

Gemeinsame Homepage von RPI und ptz

RPI ptzDie neue gemeinsame Homepage von RPI Karlsruhe und ptz Stuttgart ist online.
Sie finden dort
- Informationen zu Fortbildungen und zur Arbeit der Institute,
- Impulse zu Friedenspädagogik, Inklusion u.v.m.
- Materialien rund um die Religionspädagogik in Kita, Schule und Gemeinde.
   www.ptz-rpi.de

fv fv-rss Sie können die Nachrichten und Informationen unserer Website auch als RSS-Feed abonnieren. Die meisten Browser (außer Chrome und Edge) haben einen Feed-Reader integriert. Sie können aber auch eigenständige Feed-Reader installieren, die in der Darstellung und Übersichtlichkeit meist bequemer sind. Auf jeden Fall werden Sie immer über die neuesten Nachrichten informiert. die News als RSS-Feed RSS-Feed

» Seite drucken
« Startseite

 

Website template by Arcsin

 Startseite 
 Fachverband intern 
 Kontakt 
 Wir über uns 
 Der Vorstand 
 Mitgliedsbeitrag 
 Newsletter bestellen 
 Aktuelles  
 Neues Arbeitsmaterial 
 Buchtipps 
 Links 
 Impressum